Die 2 Minuten-Regel

Einer der größten Zeitfresser ist, Unerledigtes mehrmals in die Hand zu nehmen. Wir nehmen etwas zur Hand, überfliegen es rasch. Ein paar Tage später nehmen wir es wieder in die Hand, erinnern uns, dass wir das schon gesehen haben, und legen es wieder weg. Zwei Tage später erledigen wir das endlich. Welch unnötiger Zeitverlust! [1]

Damit ich mich daran erinnere wie schnell sich einige Dinge erledigen lassen und wie viel Zeit ich damit sparen kann, wenn ich alles sofort erledige, habe ich in meiner Küche über dem Waschbecken „2 Min. Regel“ stehen. Dadurch denke ich daran: Alles was ich innerhalb von 2 Minuten erledigen kann, sofort zu erledigen. Alles was länger als 2 Minuten dauert, ggf. auf später zu verschieben und dann konzentriert mich damit zu beschäftigen.
Natürlich darf es auch mal 2 Minuten und 45 Sekunden dauern usw. dass darf jeder für sich und Situationsbedingt entscheiden.
Es lassen sich viele Dinge innerhalb von 2 Minuten erledigen: etwas abspülen, ein Anruf, etwas nachschlagen (Buch und Internet), kurze Nachricht verschicken, etwas auf seinen Platz stellen, Müll raus bringen usw.

Quellen
[1] Zeitmanagement heißt Entscheiden: Das Heiße-Kartoffeln-Prinzip gegen den größten Zeitfresser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s