Schuhe: an oder aus?

Es ist so schön seinen Alltag vor der Haustür stehen zu lassen: Dies praktiziere ich mit dem Ritual des Schuhe Ausziehens vor der Haustür und lasse damit den Dreck des Alltags und der Straße draußen.

Ich bin damit aufgewachsen, zu Hause und auch bei Besuchen die Schuhe an der Eingangstür oder im Flur auszuziehen. Wenn mir explizit gesagt wird, dass ich sie anlassen kann, lasse ich sie manchmal an, oft aber auch nicht.
Mir kommt es ganz gelegen meine Schuhe mal ausziehen zu können, weil ich mich ohne Schuhe an den Füssen wohler fühle. Auch wenn ich oft Barfussschuhe trage. Das ist auch gut vergleichbar mit dem nackt Schwimmen: Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass es einen großen Unterschied macht ob mit oder ohne Bikini zu schwimmen, macht es jedoch.
Egal was ihr an den Füßen tragt: das Ausziehen der Schuhe in der Wohnung sorgt für Abwechslung und die Füße freuen sich über ein Aufatmen. Immer hin: keine Sorge es ist in der Regel in unserem Kulturraum nicht nötig wie in Japan spezielle Toilettenschuhe im Badezimmer zu tragen. Ich meine auch mal in einer Filmszene, die in Asien spielte, beobachtet zu haben, dass in jedem Raum andere Schuhe getragen wurden.

Interessant ist auch die Beschreibung von Hausschuhen von Wikipedia:

„Hausschuhe […] erfüllen in der Regel einige Aspekte der Fußgesundheit: Ausreichend Freiraum für die Zehen; Hohe Atmungsaktivität der verwendeten Boden- und Schaftmaterialien; Kein oder kein hoher Absatz“ (Quelle 24.11.2013)

Warum nur Zuhause so was gutes den Füßen und damit auch dem ganzen Körper tun?

Ich lade aus all den oben genannten Gründen dazu ein bei mir zu Hause (auch weil in der gesamten Wohnung Teppich – teilweise weiß – verlegt ist) euren Füßen mal eine Pause zu gönnen und die Schuhe an der Eingangstür abzustreifen.

Deshalb denkt bitte daran, wenn ihr leicht kalte Füße bekommt, eine entsprechende Fußbekleidung mitzubringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s